Pizzaofen-Tipps

Juli 25, 2017, posted in Pizzaofen für den GartenMauer

In diesem Artikel erfahren Sie alles Wissenswerte zum Aufbau der Mauer, auf welcher der Holzbackofen später platziert wird.

Die fertigen Steinbacköfen haben eine selbsttragende Bodenplatte

Das bedeutet, dass auf die Mauer keine zusätzliche Platte gegossen werden muss. Selbstverständlich kann man trotzdem eine Platte gießen um den Ofen nach unten besser zu isolieren. In aller Regel ist dies nicht notwendig.

Die Bodenplatte des fertigen Pizzaofens besteht aus ca. 7cm Beton, welcher mit Eisenstangen armiert und dadurch selbsttragend und frostsicher ist.

Auf der Betonplatte ist eine Sandschicht und darauf die eigentlichen Schamotteplatten auf denen gebacken wird.

In Summe ist der Holzofen etwa 15cm hoch von der Unterkante der Betonplatte bis zur Oberkante der Backfläche gemessen.

Diese Höhe ist bei der Höhe der Mauer zu berücksichtigen.

Was ist denn nun die ideale Höhe der Mauer?

Hier gibt es unterschiedliche Ansichten.

Wer viele Pizzen nacheinander backen möchte, sollte auf eine gute Ergonomie achten und die Arbeitshöhe so wählen, dass man ohne Anstrengung die Pizzen im Ofen händeln kann.

Angenehm ist eine Arbeitshöhe in Höhe des Bauchnabels, das sind zwischen 100 und 105 cm bei einer 175cm großen Person.

Testen Sie es einfach selbst, indem Sie z.B. einen Spaten oder eine Schaufel horizontal in verschiedenen Höhen mehrmals hin und her bewegen.

Sicher werden Sie feststellen, dass diese Bewegung in Brusthöhe auf Dauer anstrengender ist als in Bauchhöhe.

Der Nachteil bei dieser Bauhöhe ist, dass man sich etwas bücken muss um in den Ofen reinzuschauen.

Für die meisten Anwender eines Steinbackofens dürfte eine Mauer auf welcher der Pizzaofen platziert wird, von 85-90cm ideal sein.

Über 120cm Höhe sollte man nicht gehen.

Die Mauer muss auch nicht sehr breit sein. Eine 10cm starke Mauer in U-Form reicht völlig aus.

Der Backofen darf auch ruhig etwas überstehen, denn so fallen nicht 100% rechtwinklige Mauern nicht so leicht ins Auge.

Zudem kann man die Mauern leichter verkleiden, z.B. mit Klinker oder verputzen.

Bitte bewerten sie diesen Beitrag:

Bewerten Sie diesen Post

written by sysadmin

One Reply to “Mauer”

  1. Ich habe den alten Kachelofen herausbrechen lassen und durch einen Pizzaofen ersetzt. Im neuen Wohnzimmer habe ich aber wieder einen Ofen setzen lassen. Es gefällt mir einfach so sehr, dass der Ofen das Zimmer auch über Nacht noch wärmt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

unsere letzten Artikel

Hier finden Sie Tipps zum Bau oder Kauf eines Pizzaofens

Sie suchen einen Pizzaofen und möchten sich zunächst informieren, was es beim Kauf eines Pizzaofens alles zu beachten gilt oder welche Unterschiede es gibt? Dann sind Sie hier genau richtig! Zunächst sollten wir klären, ob Sie einen Pizzaofen für die Gastronomie benötigen oder eher für den privaten Haushalt. Vielleicht suchen Sie sogar ein Profigerät für ihren…

weiterlesen
Pizzaofen für den Garten

Hier erfahren Sie alles über Pizzaöfen für den Garten. Angefangen bei gesetzlichen Vorschriften über den Bau des Fundaments, der idealen Größe bis zur Inbetriebnahme. Möchten Sie Ihren Pizzaofen für den Garten komplett selbst bauen oder soll es ein Bausatz sein? Vielleicht ist sogar ein fertig gemauerter Holzbackofen die bessere Alternative? Auf diesen Seiten werden alle ihre Fragen…

weiterlesen
Teigknetmaschine

Einen Pizzateig muss man mindestens 20-40 Minuten von Hand kneten, damit sich genügend Klebereiweiß entwickelt und Sauerstoff in den Teig eingearbeitet wird. Das ist vor allem für Ungeübte sehr Kräftezehrend. Wesentlich einfacher und schneller geht es mit einer Küchenmaschine. Doch nicht jede Küchenmaschine ist dafür geeignet. Bewerten Sie diesen Post Ähnliche Beiträge

weiterlesen
Pizzaschaufeln und Pizzaschieber

Das wohl am meisten verwendete Zubehör ist eine Pizzaschaufel oder Pizzaschieber. halbrunde Modelle aus Holz oder Metall. Diese werden oft mit den günstigen Mini-Pizzaofen-Modellen mitgeliefert. Die Holzschieber sind meistens aus billigstem Sperrholz und verziehen sich nach kurzer Zeit unter dem Einfluß von Feuchtigkeit. Die halbrunden Metallschieber sind da wesentlich haltbarer. Es erfordert etwas Übung um eine…

weiterlesen
Das Einbrennen des Holzbackofens

Das richtige Einbrennen eines neuen Holzbackofens reduziert die Größe und Anzahl der entstehenden Haarrisse Das Einbrennen ist deshalb eine der wichtigsten Arbeiten beim Bau eines Holzbackofens. Alles was Sie dazu wissen müssen, erklären wir in diesem Beitrag. Bewerten Sie diesen Post Ähnliche Beiträge

weiterlesen